Ein Ferienhaus an der Westküste Mallorcas mieten

Eine Natursteinfinca mit Meerblick in Banyalbufar oder eine Villa mit Pool in Palmanyola – an der wild zerklüfteten Westküste Mallorcas stehen Ihnen zahlreiche reizvoll gelegene Ferienhäuser in exklusiver Lage zur Auswahl.

Bis zum Meer erstrecken sich an der Westküste Mallorcas die Ausläufer der Serra de Tramuntana. Der Gebirgszug wurde im Jahr 2011 in die Liste des UNESCO-Weltnaturerbes aufgenommen und ist ein Paradies für Wanderer und Mountainbiker. Komfortabel eingerichtete Ferienhäuser stehen Ihnen in malerischen Küstenorten wie Banyalbufar und Port de Sóller sowie in abgelegenen Bergdörfern zur Auswahl. Im Klosterdorf Valldemossa scheint seit Jahrhunderten die Zeit stehen geblieben zu sein. Kopfsteinpflastergassen ziehen sich durch den Ortskern und an den bewaldeten Berghängen laden schmucke Ferienhäuser mit Pool und Garten zu einem unbeschwerten Urlaub mitten in der Natur ein.

Maritime Urlaubsidylle erwartet Sie in Port de Sóller. Der Ferienort verfügt über den einzigen geschützten Naturhafen an der mallorquinischen Westküste und über einen 600 m langen Sandstrand. Mit der Kleinstadt Sóller, die eingebettet in eine reizvolle Berglandschaft im Hinterland liegt, ist der Küstenort über eine Straßenbahnlinie verbunden, die von den Einheimischen liebevoll als „Roter Blitz“ bezeichnet wird. Orangenbaum- und Olivenhaine sowie Pinienwälder ziehen sich an den Flanken der Berge entlang. Die verträumten Bergdörfer Bunyola und Esporla erreichen Sie von Sóller aus im Rahmen einer Wanderung.