Veranstaltungen auf Mallorca

Veranstaltungen auf Mallorca

Über das Jahr verteilt ist Mallorca Schauplatz zahlreicher Veranstaltungen und Feste. Kunterbunte Straßenfeste stehen ebenso im Veranstaltungskalender wie religiöse Feiern mit aufwendig inszenierten Festtagsprozessionen.

Golf Spanien

Sportliche Events auf Mallorca
Milde Temperaturen im Winter und mediterranes Klima sorgen dafür, dass Sportveranstaltungen auf Mallorca das ganze Jahr hindurch unter freiem Himmel stattfinden. Ende Januar treffen sich Radprofi-Teams traditionell zur Mallorca-Rundfahrt. Das Rennen führt über vier Einzeletappen, die jeweils pro Tag absolviert werden. Mit dem „Mallorca Classic“ folgt ein Radrennen für Hobbyradler im März. Alljährlich im Juni findet in der Bucht von Palma der Superyacht Cup statt, an dem einige der größten Segelschiffe der Welt teilnehmen. Teilnehmende Boote müssen eine Mindestlänge von 24 m haben. Ebenfalls in der Bucht von Palma findet Anfang August die Segelregatta Copa del Rey Mapfre statt. Regelmäßig nehmen Mitglieder der spanischen Königsfamilie an der Segelregatta teil. Im Herbst  steht die MM-Golf-Trophy auf dem sportlichen Veranstaltungskalender. Das Golfturnier findet auf der 18-Loch-Anlage von Golf de Andratx statt.

Religiöse Veranstaltungen
Den Auftakt im Kalenderjahr macht das Dreikönigsfest, das am Vorabend des 6. Januars gefeiert wird. Begleitet wird das religiöse Fest von einem Umzug durch die Altstadt von Palma. Beinahe noch wichtiger als Weihnachten ist das Osterfest auf Mallorca. In der Karwoche finden in zahlreichen Orten Prozessionen statt. Zu den bekanntesten Umzügen gehört die Blutprozession in Palma de Mallorca, die am Gründonnerstag durch die Straßen der Altstadt führt. Am Karfreitag wird in den Kirchen der Insel die Abnahme Jesu vom Kreuz symbolisch nachgestellt. Allerheiligen ist auf der katholisch geprägten Baleareninsel ein Feiertag. Feste finden an diesem Tag nicht statt, doch die Bäckereien auf Mallorca füllen ihre Auslagen mit Rosenkränzen, die randvoll mit Süßigkeiten gefüllt sind. An Weihnachten werden die Palmen in den Fußgängerzonen und an den Strandpromenaden mit Lichtergirlanden geschmückt und Schaufenster werden mit Krippen und Engeln dekoriert.

Kulturelle Highlights im Veranstaltungsjahr
Kulturelle Veranstaltungen finden auf Mallorca von März bis November statt. Mit Straßenfesten, Live-Musik und Marktständen wird in zahlreichen Ortschaften am 1. März der „Diada de Balears“, also der Unabhängigkeitstag, gefeiert. Anlässlich des internationalen Museumstages im Mai öffnen Kunstgalerien und Museen ihre Tore kostenlos. In vielen Hafenorten wird im Juni das Petrusfest Sant Pere gefeiert. Begleitet wird das Event zu Ehren des Schutzheiligen der Fischer von einem Bootskorso und einem Feuerwerk. Im Weinanbaugebiet  Binissalem wird im September der Abschluss der Weinlese gefeiert. Auf den Weinfesten werden Verkostungen durchgeführt und Musikgruppen spielen zum Tanz auf.

Nationaltag Katalonien

Volksfeste und Musikveranstaltungen
Einen festen Platz im Veranstaltungskalender hat das Frühlingsfest in Magaluf. Neben Straßenumzügen stehen ein Feuerlauf, ein Höhenfeuerwerk und die traditionellen Zusammenkünfte der „Feuerbestien“ und der „Feuerteufel“ auf dem Programm. Inselweit wird im Juni die Fiesta de Sant Joan gefeiert. Es treten tanzende Teufel, die sogenannten „Dimonis“ auf und es finden in vielen Orten Freilichtkonzerte statt. Bereits im April findet in Palma de Mallorca das Internationale Volkstanz-Festival statt. Im Mai folgt das Volksfest Moros i Cristians in Port de Sollér. An der mallorquinischen Südostküste findet in Cala d'Or alljährlich das Internationale Jazz-Festival statt. In den Bars, Clubs und Pubs treten Live-Bands auf und hoffnungsvolle Nachwuchskünstler präsentieren ihre Eigenkompositionen einem breiten Publikum.