Botanicus – der botanische Garten bei Ses Salines

Botanicus

Botanicus auf MallorcaDer botanische Garten Botanicus ist eine Sehenswürdigkeit an der Südküste Mallorcas. Das Areal erstreckt sich auf einer Fläche von 150.000 m² und beherbergt eine riesige Pflanzenvielfalt aus verschiedenen Vegetationszonen.

Botanicus: Wüstenvegetation und tropischer Dschungel
Die ungeheure Artenvielfalt im botanischen Garten Botanicus macht die grüne Oase an der Südküste Mallorcas zu einem Touristenmagneten. Tropische Dschungelpflanzen gedeihen unweit von subtropischer Flora und charakteristischer Wüstenvegetation. Auf einer Fläche von 50.000 m² gedeihen zahlreichen Pflanzen aus den tropischen Vegetationszonen der Erde. Ein etwa 25.000 m² großes Areal ist für die mediterrane Vegetation Mallorcas reserviert. Hier finden Sie mit knorrigen Olivenbäumen, Pinien, Granatäpfeln, Eukalyptusbäumen und Zitrusfrüchten die klassischen Vertreter der Balearen. Mit einer wüstenartigen Struktur empfängt Sie ein ca. 40.000 m² großes Gelände, in dem rund 400 Kakteenarten beheimatet sind. Der botanische Garten wird von mehreren Wegen durchschnitten, die zu einem Bummel durch die abwechslungsreiche Vegetation einladen. Keinesfalls dürfen Sie bei einem Besuch den Fotoapparat vergessen, um die einzigartige Stimmung einzufangen.

Landschaftsidylle am See
In einem Bereich des botanischen Gartens wurde ein künstlicher See angelegt, der einerseits die tropischen Pflanzen mit Wasser versorgt und andererseits zum Verweilen einlädt. Das Gewässer besitzt eine Größe von 10.000 m² und ist im Schnitt vier Meter tief. Kleine Sumpfgebiete schließen sich an, in denen Bambus und Wasserpalmen beheimatet sind. Das Erdreich, das beim Aushub des Sees anfiel, wurde zum Bau von Schutzwällen genutzt, um die empfindlichen Tropenpflanzen vor den vorherrschenden Nordwinden zu schützen. Botanicus befindet sich in Privatbesitz und erhält keine staatlichen Zuschüsse zum Unterhalt. Die Eröffnung erfolgte nach einer zweijährigen Bauzeit im Jahr 1989. Der botanische Garten ist ganzjährig geöffnet und Parkplätze zum Abstellen des Mietwagens befinden sich unmittelbar vor dem Eingang. Ganz in der Nähe liegen die Meerwasserentsalzungsanlagen Ses Salines, die bereits von den Römern in der Antike zur Salzgewinnung genutzt wurden.