Ses Fonts Ufanes – Naturdenkmal am Tramuntana-Gebirge

Ses Fonts Ufanes

Ses Fonts Ufanes auf MallorcaDas Naturdenkmal Ses Fonts Ufanes an der Nordküste Mallorcas ist eine Sehenswürdigkeit, die Sie nur besichtigen können, wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt werden. Starke Regenfälle im Tramuntana-Gebirge sind eine Grundbedingung für das Entstehen dieses spektakulären Naturschauspiels.

Wasserfluten im Steineichenwald
In der regenreichen Zeit im Herbst und Winter haben Sie die Gelegenheit, ein spektakuläres Naturphänomen an der Nordküste Mallorcas zu bestaunen. Nach ergiebigen Regenfällen im Tramuntana-Gebirge sprudeln in einem Steineichenwald im Gemeindegebiet von Campanet Tausende Kubikmeter Wasser aus dem Boden. Wie aus dem Nichts entsteht dieses Naturphänomen und der trockene Boden des kleinen Wäldchens verwandelt sich in einen reißenden Strom. Nichts deutet in den niederschlagsarmen Sommermonaten auf die sprudelnden Wasserquellen hin. Die Ses Fonts Ufanes befinden sich auf dem Landgut Finca Es Gabelli, das an der Landstraße MA-13 bei Campanet liegt. In Abhängigkeit von der zuvor gefallenen Niederschlagsmenge sprudeln zwischen 3.000 und 100.000 Kubikmeter Wasser pro Sekunde aus dem Boden. Kaum merklich füllen sich zunächst kleine Senken mit Wasser, die sich schon bald zu einem tosenden Bach entwickeln, der den Berg hinunterrauscht.

Geschütztes Naturdenkmal
Ses Fonts Ufanes wurde im Jahr 2001 zum Naturdenkmal erklärt. Ein Rundweg für Besucher wurde bereits angelegt. Der Steineichenwald ist frei zugänglich und bietet an zahlreichen Stellen eine uneingeschränkte Sicht auf diese Sehenswürdigkeit. Die Entstehung dieses Naturphänomens erklären Forscher mit einer wasserundurchlässigen Lehmschicht in geringer Tiefe, die ein Versickern des Wassers verhindert. Nach starken Regenfällen kann der Boden die Feuchtigkeit nicht mehr aufnehmen und das Wasser drängt an die Oberfläche. Die besten Aussichten, diesem Ereignis beizuwohnen, haben Sie im Herbst oder Winter. In diesen Jahreszeiten stauen sich am Tramuntana-Gebirge die Wolken von Tiefdruckgebieten und regnen an den Flanken ab. Wenn Sie der Finca mit dem Mietwagen einen Besuch abstatten, parken Sie das Fahrzeug an der Wallfahrtskirche Sant Miquel und nehmen zu Fuß den Weg zum Eingang des Landgutes.