Aktivitäten

Rennradtouren auf Mallorca

Wenn der Durchschnittsdeutsche das Wort Mallorca hört, denkt er als erstes unweigerlich an ausufernde Strandpartys, lange Nächte in sommerlicher Festzeltatmosphäre und die dazu passende „Musik“. Dass ein Großteil der Touristen, die sich jedes Jahr in Scharen auf den Weg machen, um die größte Insel der Balearen zu besuchen, genau das im Sinn hat, lässt sich nicht leugnen. Genauso wenig aber auch die Tatsache, dass Mallorca viel – sehr viel – mehr zu bieten hat als Ballermann und Schinkenstraße.

rennrad mallorca

Immer mehr Deutsche zieht es ins wunderschöne Hinterland der Insel, wo sie sich Finkas mieten und die traumhaften Landschaften Mallorcas genießen. Der einzige Schnittpunkt mit den Trinktouristen ist der gemeinsame Flug, ansonsten bekommt man vom Trubel, der am Strand herrscht, absolut gar nichts mit.

Paradies für Radfahrer

Doch nicht nur Ruhesuchende haben ihr eigenes Mallorca für sich entdeckt, sondern auch Radsportler. Die teilweise sehr anspruchsvollen Touren auf der spanischen Insel sind sportlich herausfordernd und führen durch atemberaubende Landschaften – kein Wunder, dass sich viele Profis hier auf die kräftezehrende Saison vorbereiten. Die Routen Mallorcas ziehen aber auch immer mehr Hobbysportler an. Sie fühlen sich angesprochen? Dann sind Sie hier genau richtig!

Wir haben uns für Sie auf Entdeckungsreise begeben und drei tolle Routen zusammengestellt, auf denen Sie die landschaftliche und kulturelle Schönheit Mallorcas aus allernächster Nähe erleben und so bewusst wahrnehmen können, wie es nur auf zwei Rädern geht.

Anlaufstellen für Radtouristen – Flug, Unterkunft, Leihrad

Aber immer der Reihe nach: Wer auf Mallorca radeln will, muss als erstes nach Mallorca. Einen günstigen Flug zu bekommen, ist allerding nicht wirklich eine große Herausforderung. Als Lieblingsinsel der Deutschen ist „Malle“ eines der von hier aus am häufigsten angesteuerten Ziele.

Auch eine günstige, aber dennoch komfortable Unterkunft sollten Sie in einem der im Moment florierenden Internetreisebüros (DERTOUR, ITS etc.) relativ einfach bekommen. Nun bleibt nur noch die Frage nach dem Rad.

Es ist schließlich am Schönsten, eine Tour auf dem eigenen Drahtesel zu unternehmen. Auf der anderen Seite gibt es diverse Veranstalter (etwa vuelta oder radissimo), die neben ein- oder mehrtägigen Touren auch hochwertige Leihräder anbieten. Am Ende ist es meist eine Kostenfrage. Erlaubt die Fluglinie Ihrer Wahl Sperrgepäck zu einem akzeptablen Preis, spricht nichts dagegen, dass Sie ihr eigenes Rennrad mitnehmen, um damit die Insel zu erkunden. Liegen die Unkosten für ein Leihrad auf demselben Niveau oder sogar darunter, ist es – auch wegen des geringeren Aufwands – sinnvoller, auf ein geliehenes Gefährt zu setzen.

Drei tolle Touren

Jetzt genug des Vorgeplänkels, wahrscheinlich sitzen Sie schon zappelnd vorm Rechner und fragen sich, wann es endlich losgeht. Daher ohne weitere Umschweife zu den drei Touren, die wir für Sie ausgewählt haben:

Palma – Orient – Palma

Keine Angst, so weit wie es sich anhört, ist es nicht. Bei Orient handelt es sich nämlich um ein malerisches Dörfchen und nicht etwa das Morgenland. Von Palma aus geht es zunächst auf einer sehr gut zu befahrenden Straße nach Bunyola, wo Sie auf dem Marktplatz in einer tollen Atmosphäre einen Kaffee trinken und sich für den weiteren Weg stärken können. Er führt über Orient nach Alaró und gehört zu den schönsten Strecken der Insel. Nicht umsonst zählt diese - leider nicht immer radfreundliche – Straße zum Weltkulturerbe. Nach knapp 70 km, auf denen Sie 800 Höhenmeter überwinden, kommen Sie wieder in Palma an.

Alcúdia – Coll de sa Bataia – Alcúdia

Diese Strecke ist deutlich anspruchsvoller als die erste, wie das Auftauchen eines Berges in der Routenbeschreibung schon vermuten lässt. Von Alcúdia führt die Straße nach Polenca und weiter nach Lluc. Beide Orte eignen sich bestens für ein entspanntes Päuschen, denn es liegt noch Einiges vor Ihnen. Um genau zu sein handelt es sich dabei um den Coll de sa Bataia, der mit einer Höhe von knapp 600 Metern durchaus eine herausfordernde Steigung darstellt. Ist diese Hürde genommen, geht es über Capanet und Sa Pobla zurück zum Ausgangspunkt.

Alcúdia – Nordspitze – Alcúdia

Auch bei unserer dritten Tour ist Alcúdia sowohl Start- als auch Zielpunkt. Allerdings geht es diesmal nicht ins Landesinnere, sondern an der Küste entlang zum nördlichsten Punkt Mallorcas. Dabei stehen Ihnen diverse knackige Anstiege im Weg, die zu meistern es schon einiger Übung bedarf. Belohnt werden Sie für die Strapazen mit einem atemberaubenden Ausblick auf die Küste – und natürlich dürfen Sie jeden Meter, den Sie sich nach oben gequält haben, später als rasante Abfahrt genießen. Wenn Sie ausreichend trainiert sind, werden Sie diese knapp 60 Kilometer lieben!

Aktivitäten auf Mallorca

Aktivitäten auf Mallorca

Rennrad fahren im Tramuntana-Gebirge, Wandern auf dem Trockenmauerweg oder Kitesurfen in der Bucht von Pollença – vielfältig und abwechslungsreich ist das Angebot an Outdoor-Aktivitäten auf Mallorca.

Aktivitaten auf Mallorca

Die Redaktion von mallorca.com hat eine umfassende Übersicht über alle Aktivitäten auf der Baleareninsel erstellt. In einzelnen Beiträgen stellen wir Ihnen das breite Freizeitspektrum für sportlich aktive Urlauber vor. Längst sind es nicht nur Outdoor-Klassiker wie Wandern, Radfahren und Tauchen, die auf Mallorca für Abwechslung vom Strandalltag sorgen. Windsurfen, Kitesurfen und Schnorcheln ergänzen das Wassersportprogramm und selbst FKK-Fans kommen auf der Insel auf ihre Kosten. In einzelnen Reportagen stellen wir Ihnen die reizvollsten Wanderwege Mallorcas vor und gehen auf die Vorzüge von Ausflügen mit dem Katamaran und dem Kayak ein.

Das Freizeit- und Aktivprogramm auf Mallorca schließt ausgefallene Outdooraktivitäten wie Canyoning und SUP ein. Letzteres ist die Abkürzung für den Begriff Stand up Paddeln. Dieser Freizeitspaß für Jung und Alt hat sich binnen weniger Jahre zu einem beliebten Trendsport entwickelt. Stehend auf einem breiten Board und ausgerüstet mit einem Stechpaddel gehen Sie an den Küsten Mallorcas auf Entdeckungsreise. In den tiefen Schluchten der Serra de Tramuntana werden geführte Canyoning-Touren angeboten und auf mehreren Reiterhöfen zwischen der Playa de Palma und der Bucht von Alcúdia können Sie die Kunst des Reitens erlernen. Separate Reportagen zum Thema Mallorca Aktivitäten beschäftigen sich inhaltlich mit Bootstouren, Wellness, dem Angeln und dem Trekking auf der Baleareninsel.

Wir haben die beliebtesten Aktivitäten auf der Baleareninsel näher unter die Lupe genommen und in einzelnen Reportagen zusammengefasst. Der Beitrag Radfahren auf Mallorca enthält Informationen zum Rennrad fahren, Mountainbiken und Genussradeln. Sie erfahren Einzelheiten zum Streckenprofil in einzelnen Regionen und zur besten Reisezeit für einen Radurlaub. In der Reportage Wandern auf Mallorca dreht sich inhaltlich alles um die schönsten Wanderrouten im Tramuntana-Gebirge, an den Küsten und im Binnenland.

Ein ausführlicher Bericht befasst sich mit dem Thema Golf auf Mallorca. Wir stellen Ihnen ausgewählte Golfplätze auf der Baleareninsel vor und geben Hinweise zu Golfkursen, die von den Betreibern der Anlagen angeboten werden. Die Reportage Tauchen auf Mallorca enthält Informationen zur artenreichen Unterwasserwelt in den Küstengewässern. Das Tauchen gewinnt alljährlich mehr Anhänger. Wir erläutern, welche Besonderheiten Sie bei einem Tauchkurs beachten müssen und wann Sie die Teilnahme an einer Tauchsafari buchen sollten. Zu den populärsten Wassersportarten auf der Mittelmeerinsel zählt das Segeln. Beinahe jeder Ferienort an der Küste verfügt über einen Jachthafen, in dem sich eine Segel- und Surfschule angesiedelt hat. Im Beitrag Segeln auf Mallorca haben wir Informationen zu organisierten Segeltörns, zu Segelkursen und zur maritimen Infrastruktur auf der Insel zusammengetragen.

Trekking auf Mallorca

Trekking auf Mallorca

Trekking MallorcaEine Trekking-Tour ist Abenteuer und Herausforderung zugleich. Auf Mallorca lädt der Gebirgszug der Serra de Tramuntana zu ein- oder mehrtägigen Trekking-Ausflügen ein.

Weiterlesen: Trekking auf Mallorca

Schiffsausflüge und Bootstouren auf Mallorca

Schiffsausflüge und Bootstouren

schiff mallorca

Ob mit Selegjacht, Motorboot, Ausflugsschiff oder Katamaran - die Teilnahme an einer Bootstour auf Mallorca sollten Sie in Ihrem Urlaub unbedingt einplanen.

Segeltörn mit dem Katamaran
Ein Segeltörn mit einem Katamaran ist ein spektakuläres Erlebnis, das Sie sich in Ihrem Urlaub auf Mallorca nicht entgehen lassen dürfen. Wie die Seefahrer früherer Jahrhunderte reisen Sie mit dem Segel hart am Wind und erkunden die schönsten Küstenregionen der Insel. Die Startpunkte für dieses Abenteuer auf dem Wasser befinden sich in den Jachthäfen der Insel. Teilweise bieten die Veranstalter einen Hol- und Bringservice an, der Sie am Hotel oder am Ferienhaus abholt und nach Beendigung der Fahrt wieder am Treffpunkt absetzt. Zwischenstopps zum Schnorcheln, Baden und für Barbecue sind auf einem Segeltörn eingeschlossen. Zu den Highlights gehört eine Bootstour in den Sonnenuntergang an der Westküste Mallorcas. Während die Sonne glutrot im Meer versinkt, genießen Sie die romantische Stimmung bei einem leckeren Cocktail auf dem Schiffsdeck.

Badebuchten-Hopping und Delfintouren
Besonders junge Leute entschließen sich häufig zur Teilnahme am Badebuchten-Hopping. Bei diesen Bootsausflügen auf Mallorca werden verschiedene Badebuchten angesteuert, wo jeweils ein Zwischenstopp eingelegt wird. Einige Schiffe sind mit eigenen Wasserrutschen ausgestattet, auf denen Sie direkt in das kühle Nass rutschen. Meistens haben die Bootstouren Partycharakter und unterwegs sorgt ein DJ für Unterhaltung und ausgelassene Stimmung. Beliebt sind auch Delfintouren in die küstenferneren Gewässer. Die grauen Meeressäuger tummeln sich in der Regel im offenen Meer. Auf diesen Schiffsausflügen kommen Motorboote mit einem PS-starken Dieselmotor zum Einsatz. Die Veranstalter sprechen mehrheitlich von einer 95-prozentigen Wahrscheinlichkeit, dass Sie Delfine in freier Wildbahn beobachten können. Meistens starten die Touren in den frühen Morgenstunden vor Sonnenaufgang und dauern zwischen drei und vier Stunden.

Mit dem Speedboot nach Cabrera
Die Insel Cabrera liegt vor der Südküste Mallorcas im Mittelmeer und ist ein beliebtes Ausflugsziel von Tagestouristen. Von Colonia Sant Jordi steuern mehrmals täglich Ausflugsschiffe die Insel an. Ein außergewöhnliches Erlebnis ist eine Fahrt mit dem Speedboot nach Cabrera. Nur 15 Minuten dauert die Überfahrt mit den schnittigen Wasserfahrzeugen. Auf der Insel haben Sie Zeit zum Baden oder für einen Spaziergang. Nach dem Aufenthalt werden Sie wieder abgeholt und mit dem Speedboot zur Blauen Grotte gebracht. Sie fahren in die Wasserhöhle ein und können die blau leuchtenden Felswände bewundern. Wer will, kann in dieser atemberaubenden Küstenregion ein Bad im kristallklaren Wasser nehmen. Da das Platzangebot im Speedboot begrenzt ist, empfiehlt es sich, bereits im Vorfeld ein Ticket zu bestellen.

Entdeckungstour mit dem Mietboot
Ganz individuell gehen Sie mit einem gemieteten Boot an der mallorquinischen Küste auf Entdeckungsreise. Das Beste: Sie benötigen nicht einmal einen Segel- oder Sportbootführerschein, um dieses Vorhaben in die Tat umzusetzen. Kleine Mietboote mit einer Motorleistung von bis zu 15 PS dürfen Sie ohne Führerschein fahren. Allerdings sind die Motorboote nicht zwangsläufig hochseetauglich und werden bei rauer See und hohem Wellengang nicht vermietet. Von den Vermietern erhalten Sie Tipps zu besonders attraktiven Küstenregionen. Sie erfahren, welche Buchten sich am besten zum Schnorcheln eignen und wo Sie auf menschenleere Strände hoffen dürfen. Die Boote werden halbtags oder tageweise vermietet und bieten mehrheitlich Platz für bis zu vier Personen.

Kajaktouren – Paddeln an Mallorcas Küsten

Kajaktouren auf Mallorca

kajak mallorcaEine Kajaktour auf Mallorca gleicht einem Aufbruch zu neuen Ufern. Entspannt paddeln Sie an der Küste entlang und entdecken einsame Buchten, geheimnisvolle Grotten und dramatische Steilwände.

Weiterlesen: Kajaktouren – Paddeln an Mallorcas Küsten

Windsurfen auf Mallorca

Windsurfen auf Mallorca

Windsurfen MallorcaVielen Touristen reicht es nicht mehr, den gesamten Mallorca-Urlaub auf einer Liege am Hotelpool oder am Strand zu verbringen. Wer Abwechslung sucht, wird in den Ferienorten zwischen Alcúdia und der Inselhauptstadt Palma de Mallorca fündig. Windsurfen auf Mallorca zählt zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen von Aktivurlaubern und die Baleareninsel hat einige erstklassige Surfspots zu bieten.

Weiterlesen: Windsurfen auf Mallorca

Wellness auf Mallorca

Wellness auf Mallorca

Wellness MallorcaVormittags im Jacuzzi planschen, nach dem Mittagessen eine Hot-Stone-Massage und anschließend ein Beauty-Treatment für das Gesicht – so könnte ein perfekter Wellnesstag auf Mallorca aussehen, bevor Sie sich am Abend mit einem leckeren 4-Gang-Menü für das süße Nichtstun belohnen.

Weiterlesen: Wellness auf Mallorca

Surfen auf Mallorca

Surfen auf Mallorca

Surfen MallorcaMallorca bietet an der 550 km langen Küste eine Reihe attraktiver Surfspots. Der Wassersport erfreut sich seit Jahrzehnten großer Popularität auf der Baleareninsel. Neben dem Windsurfen sind in einigen Buchten das Wellenreiten und das Kitesurfen möglich.

Weiterlesen: Surfen auf Mallorca

SUP – Trendsport Stand up Paddeln auf Mallorca

Stand up Paddeln auf Mallorca

Standuppaddeln MallorcaSUP – drei Buchstaben bezeichnen einen Trendsport, der Mallorca im Sturm erobert hat. Das Stand up Paddeln ist ein Wassersport, der keine Altersgrenzen kennt und im Begriff ist, sich als fester Bestandteil des Outdoor-Angebots auf der Baleareninsel zu etablieren.

Weiterlesen: SUP – Trendsport Stand up Paddeln auf Mallorca

Schnorcheln auf Mallorca – Entdeckungstour unter der Wasseroberfläche

Schnorcheln auf Mallorca

schnorcheln mallorcaMit Zackenbarschen, Seeanemonen und Tintenfischen gehen Sie beim Schnorcheln an der Küste Mallorcas auf Tuchfühlung. Optimale Bedingungen bieten die zahlreichen Felsbuchten, in denen sich eine artenreiche Flora und Fauna knapp unterhalb der Wasseroberfläche angesiedelt hat.

Weiterlesen: Schnorcheln auf Mallorca – Entdeckungstour unter der Wasseroberfläche

Reiten auf Mallorca

Reiten auf Mallorca

Reiten MallorcaEin Reitausflug durch schattige Pinienwälder oder am Strand ist für zahlreiche Reisende eine willkommene Abwechslung in einem Urlaub auf Mallorca. Die Baleareninsel verfügt über die höchste Pferdedichte in Europa.

Weiterlesen: Reiten auf Mallorca

Radwege auf Mallorca

Radwege auf Mallorca

Radwege MallorcaRadfahren zählt neben verschiedenen Wassersportarten wie Surfen, Schnorcheln und Tauchen zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen auf Mallorca. Auf der Baleareninsel gibt es nur eine begrenzte Anzahl an offiziell ausgewiesenen Radwegen mit Beschilderung, doch das Wegenetz wird konstant ausgebaut.

Weiterlesen: Radwege auf Mallorca

Sportklettern auf Mallorca

Sportklettern auf Mallorca

sportklettern mallorca

Sonne, Strand, Sangria: Daran denken viele als erstes, wenn sie Mallorca hören. Doch die größte der Baleareninseln hat noch deutlich mehr zu bieten. Mit einer ausgesprochen vielfältigen Landschaft und ausgezeichneter Infrastruktur ist Mallorca auch ein Paradies zum Sportklettern.

Weiterlesen: Sportklettern auf Mallorca

Mountainbiken auf Mallorca

Mountainbiken auf Mallorca

Mountainbike MallorcaSteinige Anstiege, lose gepflasterte Pilgerpfade, die an alte Militärstraßen in den Alpen erinnern, und spektakuläre Downhills – Mallorca bietet exzellente Voraussetzungen zum Mountainbiken.

Weiterlesen: Mountainbiken auf Mallorca

Mallorca Wanderwege

Mallorca Wanderwege

Wandern MallorcaTraumhafte Gipfelrouten, idyllische Küstenwanderwege und steinige Bergpfade – Mallorca hat eine Fülle an Wanderwegen zu bieten. Ein Hotspot für Outdoor-Aktivisten ist zweifellos das Tramuntana-Gebirge mit dem Kloster Lluc als Startpunkt.

Weiterlesen: Mallorca Wanderwege

Kitesurfen auf Mallorca

Kitesurfen auf Mallorca

Kitesurfen MallorcaKitesurfen ist ein actiongeladener Freizeitspaß, der sich auf Mallorca wachsender Beliebtheit erfreut. Die Hotspots der Kitesurf-Szene liegen im Norden der Baleareninsel an der Bucht von Alcúdia und an der Playa de Palma im Süden.

Weiterlesen: Kitesurfen auf Mallorca

Katamaran Mallorca: Segeltraum unter südlicher Sonne

Katamaran Mallorca

Katamaran MallorcaEin azurblauer Himmel, der sich über dem tiefblauen Meer wölbt, weiße Gischt und zwei Rümpfe, die pfeilschnell die Wellen zerschneiden – Katamaran segeln gilt als Formel 1 des Segelns.

Weiterlesen: Katamaran Mallorca: Segeltraum unter südlicher Sonne

FKK auf Mallorca – Nacktbaden an Traumstränden

FKK auf Mallorca

FKK MallorcaDie Baleareninsel Mallorca ist mit ihren über 180 sonnenverwöhnten Stränden und Buchten ein Mekka für Wasserratten und Sonnenanbeter. FKK-Anhänger dürfen sich auf rund ein Dutzend Playas freuen, an denen hüllenlos gebadet wird.

Weiterlesen: FKK auf Mallorca – Nacktbaden an Traumstränden

Fahrradverleih Mallorca – vom E-Bike bis zum Rennrad

Fahrradverleih Mallorca

Fahrradverleih MallorcaNeben dem Badeurlaub an den feinsandigen Stränden boomt der Radtourismus auf Mallorca. Zahlreiche Urlauber erkunden die Baleareninsel im Fahrradsattel und entsprechend viele Verleihstationen gibt es auf der Insel.

Weiterlesen: Fahrradverleih Mallorca – vom E-Bike bis zum Rennrad

Canyoning auf Mallorca

Canyoning auf Mallorca

canyoning mallorcaCanyoning ist ein actionreicher Freizeitspaß in einer Welt aus Stein und Wasser. Ein Adrenalinkick ist auf den aufregenden Touren durch enge Schluchten garantiert. Selbst trainierte Outdoor-Aktivisten stoßen beim Canyoning auf Mallorca an die Grenzen der Leistungsfähigkeit.

Weiterlesen: Canyoning auf Mallorca