Immobilien in Mallorca & Ibiza

Vermögensteuer beim Immobilienkauf

Adobe Stock

Vermögensteuer beim Immobilienkauf

Spanien und die Vermögensteuer: Das gilt es zu wissen

Nur wenige Länder weltweit erheben noch eine Vermögensteuer, darunter auch Spanien. Selbst wer „nur“ ein Ferienhaus auf Mallorca besitzt, kann zur Kasse gebeten werden. Im Folgenden erklären wir, wie die Vermögensteuer funktioniert und wie ihre Auswirkungen gemindert oder vermieden werden können.

Wiedergekommen, um zu bleiben

Die spanischen Kassen waren leer in der Wirtschaftskrise zu Beginn dieses Jahrtausends. So führte Spanien 2011 die Vermögensteuer wieder ein, um den Staatssäckel zu sanieren. Seitdem spült der „impuesto sobre el patrimonial“ jährlich mehr als eine Milliarde Euro in den maroden Staatshaushalt. Erst drei Jahre zuvor war die Steuer, die nur in einer Handvoll weitere Länder wie der Schweiz, Frankreich und Luxemburg erhoben wird, abgeschafft worden.

Zunächst sollte die Vermögensteuer nur über die Krisenzeit helfen, doch mit der Steuerreform 2021 wurde ihr temporärer Charakter beseitigt. Der 2022 eingeführte Marktreferenzwert führte zudem dazu, dass der vermögensteuerliche Wert vieler Immobilien schlagartig in die Höhe ging – quasi eine kalte Steuererhöhung.

Freibetrag bis zu einer Million Euro

Wer gilt in Spanien als vermögensteuerpflichtig? Die Vermögensteuer betrifft nur natürliche Personen und fällt auf das Weltvermögen an. Firmen und Gesellschaften sind von ihr befreit. Jeder Person wird ein Freibetrag von 700.000 Euro zuzüglich 300.000 Euro für die Immobilie des Hauptwohnsitzes zugestanden. Darlehen und andere Verbindlichkeiten können angerechnet werden.

Die Vermögensteuer betrifft nicht nur jene, die fest im Land leben und damit steuerlich ansässig sind. Die Abgabe kann auch für Ferienhausbesitzer anfallen. Allerdings mit einer Einschränkung: Nichtresidenten, die in Deutschland, Österreich oder der Schweiz leben, werden nur für unbewegliches Vermögen – also Immobilien – steuerpflichtig.

Eine Erklärung muss abgegeben werden, wenn eine Steuerlast entsteht oder aber wenn das Bruttovermögen mehr als zwei Millionen Euro beträgt. Entsteht bei einem Bruttovermögen von über zwei Millionen Euro aufgrund von Verbindlichkeiten oder Freistellungen keine Steuerlast, ist zwar keine Zahlung fällig, aber eine Erklärung. Wichtig zu wissen: Maßgeblich ist immer das Vermögen, das eine Person am 31. Dezember eines jeden Jahres besitzt.

Jede Region hat eigene Steuertabelle

Die spanische Zentralregierung hat zwar den gesetzlichen Rahmen für die Vermögensteuer geschaffen, allerdings haben die Regionen gewisse Kompetenzen und können daher auch eigene Bestimmungen festlegen. Das hat zur Folge, dass in den einzelnen Regionen unterschiedliche Steuersätze gelten. So wird auf Mallorca das Vermögen mit einem regionalen Höchstsatz von 3,45 Prozent besteuert. Die Region Madrid hingegen und vor kurzem Andalusien (mit Wirkung 2023) haben die Steuer mittels 100-prozentiger Gutschrift praktisch abgeschafft.

Residenten sind an die Steuernormen der Region gebunden, in der sie gemeldet sind. Nichtresidenten können seit 2015 wählen, ob sie nach der (oftmals günstigeren) staatlichen Tabelle oder jener der der Region besteuert werden möchten, in der sie den Großteil ihres steuerpflichtigen spanischen Vermögens haben.

So lassen sich Steuern sparen

Es ist immer ratsam, sich vor dem Kauf einer Immobilie über die steuerliche Gestaltung Gedanken zu machen. Doch gerade für Nichtresidenten gibt es Gestaltungsspielraum, um Vermögensteuer zu sparen. Ein Beispiel für eine kluge Steuerplanung ist es, den Stichtag zu beachten, an dem die Vermögensteuer bemessen wird. Wer am 30. Dezember eine Immobilie kauft, muss genauso viel bezahlen, wie wenn er sie das ganze Jahr besessen hätte. Umgekehrt kann der Verkäufer ein Jahr Vermögensteuer sparen, wenn er sein Haus vor dem Silvestertag veräußert.

Auch sollte unbedingt der Freibetrag ausgenutzt werden. In diesem Zusammenhang kann es eine gute Idee sein, wenn hochpreisige Immobilien von mehreren Personen gekauft werden, da aufgrund der Freibeträge und der progressiven Natur der Steuer die Gesamtbelastung mit jedem zusätzlichen Eigentümer desproportional vermindert wird. Eine andere Möglichkeit ist der Immobilienbesitz über eine Gesellschaft, wobei jedoch allfällige unerwünschte Nebenwirkungen nicht nur in Spanien, sondern auch im Ursprungsland zu prüfen sind. Darlehen für den Hauskauf können ebenfalls sinnvoll sein, solange die bezahlten Zinsen geringer ausfallen als die gesparte Vermögensteuer.

Weitere Informationen finden Sie hier.


Diesen Beitrag erstellte die Steuer- und Rechtskanzlei PlattesGroup mit Sitz in Palma de Mallorca.

Nachrichten am 20. Dezember 20225 Minuten Mallorca - der Insel-Podcast #537
Folge 537
5:02
Der Trainer der Weltmeister-Mannschaft aus Argentinien lebt die meiste Zeit des Jahres auf Mallorca. Wir erzählen die Geschichte von Lionel Scaloni heute im Insel-Podcast. Weniger Wochenarbeitszeit bei gleichem Einkommen – die spanische Regierung hat ein Pilotprojekt gestartet. Wir haben die Nachrichten dazu sortiert. Und: Die Wetterprognose für das Weihnachtsfest auf Mallorca wird stabiler. Wir werfen einen Blick auf die aktuelle Vorhersage.

Beliebte Seiten

Golf auf Mallorca

Golf auf Mallorca

Golf auf Mallorca

Die Golfplätze auf der Insel Mallorca sind für Hobby-Sportler und professionelle Golfer geeignet - Sie können dort mit der Familie, dem Partner oder dem Golfclub Ihren Urlaub auf Mallorca genießen!

Mallorca Immobilien

Mallorca Immobilien

Mallorca Immobilien

Mallorca bietet mit seinen kontrastreichen Küstenregionen und den ursprünglichen Dörfern im Inselinneren eine riesige Auswahl an reizvollen Wohnlagen. Auf der Baleareninsel stehen verschiedene Objekte zum Kauf oder zur Miete /...

Mietwagen auf Mallorca

Mietwagen auf Mallorca

Mietwagen auf Mallorca

Ein Mietwagen garantiert Ihnen während eines Mallorca Urlaubs jederzeit Flexibilität und Beweglichkeit. Mit dem Leihfahrzeug begeben Sie sich auf eine Entdeckungsreise und erkunden die landschaftliche Schönheit Mallorcas.

Binnenland Mallorca

Binnenland Mallorca

Binnenland Mallorca

Mallorcas Binnenland bietet für Touristen und Urlauber viele interessante Fleckchen - Ob Sie nach einem geeigneten Hotel suchen, nach Freizeitaktivitäten oder nach abgelegenen Bergdörfen - Auf Mallorca werden Ihre Urlaubsträume wahr!

Yachthäfen auf Mallorca

Yachthäfen auf Mallorca

Yachthäfen auf Mallorca

Yachthäfen auf Mallorca sind pulsierende Orte in den Küstenstädten und Ferienorten, die Freizeitkapitäne mit einer erstklassigen Infrastruktur empfangen.

Mallorca-Roadtrip mit dem Mietwagen

Mallorca-Roadtrip mit dem Mietwagen

Mallorca-Roadtrip mit dem Mietwagen

Mit einem Mietwagen auf Mallorca können Sie einen spannenden Roadtrip über das Binneland und die Küstenregion unternehmen.